Zebco Sports Europe
www.beluga-fishing,de

Beluga - Fishing

Mike Luner
Klein Hansdorfer Str. 41
22941 Jersbek

Mobil: +49/151 123 525 66

E-Mail: info ( at ) beluga-fishing.de

Mike Luner
Mike Luner und die Beluga

www.beluga-fishing.de Home Beluga - News Beluga - Fishing Meerforelle Lachs Dorsch Guiding Guiding - Preise Angelscheine Kontakt AGB Impressum Partner Rezepte

Beluga - Fishing - News 2013

Guiding mit der Beluga

Aktuelle News bei beluga-fishing.de


Hier erfahren Sie die aktuellsten Neuigkeiten über uns:

31.12.2013 - Lübecker Bucht/Rügen - Schöne Meerforellen und Lachse


Trotz des noch warmen Wassers in der Lübecker Bucht, konnten wir einige schöne Meerforellen fangen. Durch die Temperaturen wurden sogar noch bis Anfang Dezember einige Köhler gefangen.

In den letzten Tagen wurde vor Rügen gefischt. Tagesschnitt waren 4 Fische, von denen die Größten Lachse 103 und 110 cm lang waren und damit über der 10 kg Marke lagen. Es konnten auch einige Meerforellen gefangen werden. Die Wassertemperatur liegt noch um 5 Grad, so dass auch in den kommenden Tagen mit einer guten Fischerei zu rechnen ist.

Ich wünsche allen meinen Freunden und Kunden ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2014!

Tight lines

Mike


05.-06.10.2013 - Lübecker Bucht - Die Dorsche kommen in Gang


Mike Luner - Beluga Fishing
Man muss die guten Stellen suchen, aber wenn man sie gefunden hat, geht es Schlag auf Schlag. Die Fischgröße ist um die 40 cm, wenn man mit kleinen Pilkern und Jigs angelt. Auf große Gummifische bekommt man zwar weniger Bisse, aber es beißen die Größeren.















Mike Luner - Beluga Fishing


Wir waren an beiden Tagen mit dem Ergebnis sehr zufrieden!

Erstaunlich ist, dass die Dorsche noch recht tief stehen. 17-20 Meter brachte die besten Resultate.
















Mike Luner - Beluga Fishing

















Gerätetipp:
Die Fat Boy Jigs von Quantum in Japanrot, Motoroil und Jelly Flake fingen am besten.


Tight lines

Mike


03.10.2013 - Elbe/Eckernförde - kurzweilige Fischerei


Mike Luner - Beluga Fishing
Während die Wassertemperaturen langsam sinken und sich die nächste Trollingsaison ankündigt, kann man sich die Zeit mit allerhand anderen Angelarten vertreiben. Besonders schätze ich daran, dass sich das Gerödel in Grenzen hält und man nur 1-2 Ruten zum Fischen braucht.

Ein schöner Elbzander bei Keine Ahnung an Bord. Danke Nils für den schönen Vormittag!













Mike Luner - Beluga Fishing


In Eckernförde gab es wieder reichlich Butt. Wenn die Fische dicht am Boot stehen, sind Doppelfänge die Regel.


Während ich die Fische ausnahm, fingen wir beim Driften noch einige Dorsche. Ansonsten sind die Dorschfänge in der Region noch relativ unbeständig.
















Tight lines

Mike


September 2013 - Eckernförde, Fehmarn, Lübecker Bucht - Kessel Buntes


Mike Luner - Beluga Fishing
Nachdem ich ein Wochenende rund Fehmarn unterwegs war und die Buttfänge sehr bescheiden waren, stieg ich an Bord meiner alten Beluga und fuhr mit Mirko von Eckernförde aus los.
Nach einer Stunde gab es noch immer nichts zu vermelden und der Platz wurde erneut gewechselt. Dann kamen die Flachmänner langsam in Gang und es folgte eine stetig ansteigende Bissfrequenz, bis unsere Würmer alle waren.














Mike Luner - Beluga Fishing


Da strahlt Mirko über eine schöne Pfannenflunder.






















Mike Luner - Beluga Fishing




Sehr interessante Fischerei in der Lübecker Bucht auf Makrele, Köhler, Hering, Wittling und Dorsch.
Während die Dorschfänge in der Eckernförder/Kieler Gegend und rund Fehmarn als eher mau zu bezeichnen sind, gibt es in der Lübecker Bucht einen artenreiche Fischerei.
Auf Heringsvorfach mit kleinem Pilker lassen sich fast überall Fische an die Haken locken. Die Dorschgröße ist zwar noch nicht überragend, aber ständig zappelt irgendetwas an der Angel.













Mike Luner - Beluga Fishing















Hauke mit einem tollen Tagesfang.

Bei so vielen Bissen kann man viel ausprobieren. Auch mit der Vertikaltechnik (Dropshot) und Jigs, haben wir gut gefangen.



Tight lines

Mike


Juli/August.2013 - Kroatien - Tolle Thune


Mike Luner - Beluga Fishing
Kroatien liegt voll im Trend. Das mussten wir dieses Jahr auch erfahren. Der Hafen in Jezera war derart überfüllt, dass man sich mit seinem Boot regelrecht zwischen die anderen Boote quetschen musste. Zwei Fender haben die Behandlung nicht überlebt und die Beluga hat einige Kratzer davon getragen. Ansonsten wurden wir wieder mit schönstem Wetter und tollen Fischen verwöhnt.

Dank Catch and Release und Einschränkungen für die kommerzielle Fischerei, scheinen sich die Bestände deutlich erholt zu haben.













Mike Luner - Beluga Fishing


So kam eigentlich jeder in den Genuß, einen schönen Thun drillen zu können.



Das Durchschnittsgewicht lag dabei um die 40 kg. Es gab für uns auch einen Ausnahmefisch von 2,27 cm und mehr als 160 kg.


Tamo im Drill mit seinem ersten Thun.














Mike Luner - Beluga Fishing















Gleich bist du wieder frei.



Tight lines

Mike


29.06.2013 - Jersbek - Kinder wollen angeln!


Mike Luner - Beluga Fishing
Es gibt wohl kaum ein Kind, dass nicht mal versucht hat einen Fisch zu fangen. Leider führen die ersten Gehversuche häufig nicht zum Erfolg, da Gerät und fachliche Anleitung fehlen. "Angeln ist langweilig" - da man es ja versucht hat und keinen Erfolg hatte, hört man deshalb auch von vielen Erwachsenen.

Das sollte uns natürlich nicht passieren.









Mike Luner - Beluga Fishing




Der Erfolg stellte sich schnell ein und die Kindergesichter strahlten vor Erfolg und Stolz. Drei schöne Störe und einige Regenbogenforellen waren ein toller Fang.














Mike Luner - Beluga Fishing















Janos und Lukas mit Regenbogenforellen.


Als Anlagenbesitzer Jens noch die Fische verwog, war der Tag perfekt. Am nächsten Abend wurden die geräucherten Fische mit den Eltern der Jungangler verspeist. Schöne Anlage und übersichtlich. Hier kann man gut mit Kindern angeln gehen. Angelteiche-Wandel

Tight lines

Mike


18.-19.05.2013 - Rügen - Es sind noch reichlich Lachse da


Mike Luner - Beluga Fishing
Die Saison-Abschlusstour fuhr ich mit Tamo. Obwohl wir erst gegen 12.00 Uhr zu fischen begannen, kam schon eine halbe Stunde nach Auslegen der Ruten der erste Biss und ein 11 kg Lachs wurde fachmännisch gedrillt.















Mike Luner - Beluga Fishing


Den dicken Brocken kann man ja kaum halten!

Es folgten umgehend weitere Bisse und Fische, von denen einige im Drill verloren gingen.
















Mike Luner - Beluga Fishing


















Zweimal 10 kg Plus und ein Sportlachs in nur 4 Stunden. Dann musste ich schnell in den Hafen fahren, damit Tamo noch ausreichend Zeit zum Senken und Keschern hatte. Für Kinder immer noch das Größte.
Der Sonntag verlief ähnlich erfolgreich. Beim Anfahren einer Dorschstelle fingen wir 2 Lachse und verloren 2 weitere. Danach wurden einige Dorsche gepilkt. Auf dem Rückweg gab es gleich einen Doppelbiss beim Setzen der Ruten, wovon ein Lachs ausstieg. Zweimal 8-9 und einmal 6 kg - Fischlimit erfüllt und ab in den Hafen.
Danke Rügen - für eine weitere tolle Saison.

Tight lines

Mike


09.-14.05.2013 Cabo Verde- Marlin



Mike Luner - Beluga Fishing
Schon als kleiner Junge habe ich die Angel-novellen von Ernest Hemingway verschlungen und gehofft, dass ich auch einmal auf Marline fischen kann. Nun war es soweit und wir hatten auf der Happy Hooker II unsere Köder ausgelegt. Unser Wunsch war es zudem, einen Marlin Stand-Up zu drillen. Deshalb haben wir unsere eigenen Ruten (Fin Nor) mitgebracht. 2 bootseigene Ruten wurden auch gefischt, so dass wir beide Methoden ausprobieren konnten. Wenn nicht gerade 2 m Wellen das Boot durchrütteln, ist Stand-Up für uns die deutlich interessantere Methode.

Der 1. Maat Toni hatte mich zum Glück fest im Griff und Captain Simon war so flexibel, dass wir viel ausprobieren durften.










Mike Luner - Beluga Fishing


Dieser tolle Fisch - ein weißer Marlin - wurde von meinen Angelkollegen Thorsten und Martin als Gräte bezeichnet. Mit 2 m Länge und ca. 35-40 kg Gewicht, war er der Kleinste der Tour. Da er stark verletzt war, konnten wir ihn nicht releasen. Dafür verdanken wir ihm ein tolles Abendessen. Über den Rest freute sich unsere Crew Toni und Ju. Tolles Teamwork Jungs!














Mike Luner - Beluga Fishing


Unser Bayer Martin hat seinen Marlin fest im Griff. Insgesamt fingen wir 5 weitere blaue Marline zwischen 100 und 200 kg. Wir hatten 16 Bisse, von denen wir noch 4 Fische länger gedrillt haben, bevor sich die Haken lösten.
























Mike Luner - Beluga Fishing





Thorsten beim Releasen. Besonders freute er sich, dass viele Fische die von ihm mitgebrachten Köder packten.

Unser Reiseleiter (Thorsten) hatte wirklich alles minutiös geplant, deshalb gab es für uns auch keine bösen Überraschungen. Vielen Dank dafür!









Mike Luner - Beluga Fishing


















Unser Team von links:
Ju (2. Maat), Toni (1.Maat), Thorsten, Simon (Captain), Mike und Martin


Tight lines

Mike


04.05.2013 - Rügen - Jetzt geht die Post ab


Mike Luner - Beluga Fishing
Die Lachse holen jetzt das nach, was sie bislang versäumt haben - sie fressen! Die Bisse kommen hammerhart und in den ersten Fluchten nehmen die Silberbarren gerne mal 100 m Schnur. Doppelbisse und auch ein Viererbiss waren bei uns zu verzeichnen.















Mike Luner - Beluga Fishing


Hans und Jürgen freuen sich über die tollen Fische.


















Mike Luner - Beluga Fishing




Hans im Glück! Fünf Fische um die Metergrenze lassen keine Wünsche mehr offen. Schade nur, dass die Hornhechte schon massiv da sind. An die 50 Stück musste ich an den Planer- und oberen Downriggerruten von den Ködern befreien.














Mike Luner - Beluga Fishing


















Dieser Prachtkerl lieferte uns einen ganz besonderen Drill. Der Haken saß oben auf der Nase, was dem Lachs überhaupt nicht gefiel. Das Brettchen flog 50 m nach dem Anbiss über das Wasser, bis er es schließlich wie einen Korken unter Wasser riß. Erst nach 15 Minuten tauchte es wieder auf. Nach weiteren 10 Minuten hartem Kampf, konnten wir den Fisch dann keschern.

Tight lines

Mike


28.04.2013 - Rügen - Sonnige Aussichten


Mike Luner - Beluga Fishing
Heute haben wir die Lachse gleich morgens gefunden und nach einer halben Meile kam der erste Biss.

Da strahlt das Anglerherz.















Mike Luner - Beluga Fishing


Ein 11-12 kg Fisch ging nach langem Drill zwar am Kescher verloren, dafür fingen wir während des Drills noch einen 7 kg Fisch.

Dann kam ein Hammerbiss und ein weiterer aufregender Drill begann. Am Ende waren Fänger und Fisch ganz schön erschöpft, aber der Angler blieb Sieger. Wer noch so toll Lachse drillt, der gehört noch lange nicht zum alten Eisen! Gut gemacht Peter.
14,2 kg brachte der Traumfisch auf die Waage.


















Mike Luner - Beluga Fishing


















Ein Dreierbiss brachte uns noch weitere gute Fische zweischen 6-8 kg. Die Resultate waren wie in den den letzten Tagen. Einige Boote fingen gut, viele andere blieben aber auch den ganzen Tag ohne Fisch.





Tight lines

Mike


27.04.2013 - Rügen - Immer mehr "Sportlachse"


Mike Luner - Beluga Fishing

Auch die Halbstarken bekommen langsam Hunger. Man muss zwar immer noch zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein, aber langsam kommen die Fische in Gang.

Thomas und Volker freuen sich über Ihr Ostseesilber!













Mike Luner - Beluga Fishing


Nachdem wir Richtung Westen mit sehr viel Kraut zu kämpfen hatten, schnarrten die Rollen. Peter bändigte diese beiden perfekten Speiselachse.




















Tight lines

Mike


21.04.2013 Rügen - Nicht das große Fressen



Mike Luner - Beluga Fishing
Es sind immer noch viel zu viele Heringe vor der Küste. Das bedeutet für die Lachse einen festlich gedeckten Tisch, obwohl diese nur 1-2 mal am Tag fressen. Auf die Köder der Angler fallen die Salmoniden daher nicht übermäßig herein, aber die Bissrate steigt langsam wieder.

Schon beim Auslegen fingen wir einen untermaßigen Lachs, die zur Zeit vermehrt im Seegebiet vorkommen. Wenig spätr freute sich Achim über seinen ersten Sportlachs in der 5 kg Klasse.










Mike Luner - Beluga Fishing


Der Wind nahm zu und wir verloren noch einen Fisch am Rigger. Auf Heimatkurs schnappte sich dieser Prachtbursche in der 10 kg Klasse den Köder. Nach einem aggressiven Run vertüdelte sich eine 2 Rute in der Schnur. Trotz dieser Komplikation saß jeder Handgriff unseres Teams, sonst wäre der Fisch sicherlich verloren gegangen. Tolles Teamwork Jungs!














Tight lines

Mike






20.04.2013 Rügen - Es wird wärmer



Mike Luner - Beluga Fishing
Die Lachse sind immer noch nicht besonders hungrig. Wer zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist, kann aber Fische Fangen. Wir fingen noch einen kleinen Lachs und verloren einen guten Fisch im Drill

Da strahlt der Kai.

11.5 kg blankes Ostseesilber. Nachdem wir gestern auf Grund des Windes nicht fischen konnten, war das eine tolle Entschädigung.










Tight lines

Mike






13.-14.04.2013 - Rügen - Verloren im Nebel


Mike Luner - Beluga Fishing
Das sich erschöpfte Vögel auf Booten niederlassen, um sich ein wenig zu erholen, ist bei Nebel keine Seltenheit. So viele wie an diesem Wochenende habe ich allerdings noch nie zu Gast gehabt. Um die 15 Stück der erschöpften Gesellen versuchten immer wieder in die beiheizte Kajüte zu kommen.


Während die Vögel von den Wetterbedingungen überrascht wurden, handeln die Angler allerdings bewußt, denn sie kennen den Wetterbericht und sehen den Nebel im Hafen. Meiner Meinung nach haben Boote ohne Radar bei solchen Bedingungen nichts auf dem Wasser verloren!!
Sie riskieren ihr Leben und gefährden andere.
Sind die Lachse das wirklich wert?


Aber selbst Kollegen die ein Radar besitzen, können manchmal nicht gut damit umgehen. Als mir ein Planerbord von einem ausweichpflichtigen Boot abgefahren wurde, sagte der Kollege über Funk, dass er mich zwar auf dem Radar hatte, dass ich aber schon so dicht bin, hätte er nicht erwartet.

Es schadet nichts, wenn man mal bei guter Sicht die Geheimnisse seines Radars erkundet und die Handhabung übt, damit man dann im Nebel weiß, wie dicht die anderen sind. Bei Nebel und Wellengang sind viele Radarreflektoren zu niedrig angebracht. Ich stecke eine altes Rutenhandteil, an dem ein Radarreflektor befestigt ist, in die Planerrutenhalter aufs Dach. Wer einen Planermast hat, kann auch den nehmen, aber das Ding muss nach oben, sonst ist das Boot bei Wellengang und Seegangsfilter kaum zu erkennen!






Mike Luner - Beluga Fishing


Der Blick aufs Radar und die gefiederten Freunde war auf den meisten Booten die einzige Unterhaltung, denn die erwarteten guten Fänge bei den steigenden Temperaturen blieben aus. Am ersten Tag verloren wir zwei Lachse im Drill, am zweiten Tag erlöste uns ein Doppelbiss vom gefürchteten Schneidertag.

Da strahlen Herbert und Werner wieder!
















Mike Luner - Beluga Fishing


















Wenn man stundenlang über Futterfische und Einzelsicheln fährt, dann kann man schon verzweifeln, wenn trotzdem nichts beißt. Dieses Leid teilten viele Boote.
1-2 Bisse waren der Schnitt und mit viel Glück blieben die Fische auch hängen. Wenige Boote fingen bis zu 4 Fische, viele andere blieben mehrere Tage ohne Biss. Eigentlich kann es nur besser werden - hoffe ich!

Tight lines

Mike


08.04.2013 - Rügen - Last Minute


Mike Luner - Beluga Fishing
Eigentlich wollte ich heute einen Ruhetag einlegen, als ich um 09.00 Uhr den Anruf von Daniel bekam. Der Wind war weg und die Sonne schien, deshalb brauchte er mich nicht lange zu überreden. Bevor alle Ruten im Wasser waren kam der erste Biss am Planer mit 25 g und ein Speiselachs landete im Kescher.















Mike Luner - Beluga Fishing


Nach zwei Fehlbissen am Rigger und am Planer, wobei ein falsch gehakter Lachs nach mehreren Minuten stiften ging, wurde das Brettchen wie eine Pose unter Wasser gerissen. Nach hartem Kampf konnte Daniel einen Traumfisch von 14 kg landen. Meinen Glückwunsch!


















Mike Luner - Beluga Fishing



Papa Mathias hat alles genau beobachtet und war nun an der Reihe. Gleich sein erster Lachs, durchbrach fast die 10 kg Grenze.















Mike Luner - Beluga Fishing


















Beim Einpacken der Ruten konnte er den Fisch sogar noch toppen. Vom stehenden Boot führte er einen 13 kg Brummer in den Kescher. Super gemacht!

Tight lines

Mike


07.04.2013 Rügen - Aprilwetter



Mike Luner - Beluga Fishing
Heute gab es wieder einen auf die Mütze. Strammer Südwestwind und nach anfänglichem Sonnenschein am morgen, kamen die Schneeschauer.

Auch die Lachse sind bei diesen Wetterextremen sehr launisch. Dennoch konnten wir zwei überlisten.
Thies mit einem schönen Speisefisch.










Mike Luner - Beluga Fishing


Lars überließ heute Thies das Drillen. Bei hohem Seegang und einer vertüdelten 2. Rute, mussten wir alle 3 mithelfen, den 10 kg+ Lachs in den Kescher zu bekommen. Kaum an Bord, fiel der Köder dann aus seinem Maul. Glück gehabt!














Tight lines

Mike






06.04.2013 - Rügen - Hammerfischen


Mike Luner - Beluga Fishing
Nachdem meine Crew aus Bayern schon zwei Tage auf ein Nachlassen des Windes warten musste, kam heute der Tag, wo alles passte. Der Wind nahm kontinuierlich ab und schon eine halbe Stunde nach Ausbringen der Köder bekamen wir einen Dreierbiß. Erich holte sich einen tollen, knapp 13 kg schweren Lachs.
















Mike Luner - Beluga Fishing
Helmut punktete mit einen 10,5 kg Lachs.















Mike Luner - Beluga Fishing


Und Rainer drillte zwei gute Halbwüchsige kurz hintereinander. Doch damit gab er sich nicht zufrieden.


















Mike Luner - Beluga Fishing


















Ein 12 kg Lachs folgte, der einen 45 minütigen, aufregenden Drill lieferterte. Bis 14:oo kamen noch einige Lachse dazu, so daß wir schnell unser 9 Fisch Limit erreicht hatten und Richtung Hafen liefen. Jungs - Ihr könnt echt drillen. Von 10 gehakten Fischen, konnten 9 gelandet werden. Super Quote!!!

Tight lines

Mike


03.04.2013 - Rügen - Wieder Wind und Eiseskälte


Mike Luner - Beluga Fishing
Der heutige Tag stand im krassen Gegensatz zum Vortag. Der Wind bließ wieder eiskalt aus Osten und die Fische hatten wenig Lust auf unsere Köder. Beim Auslegen fingen wir einen schönen Speiselachs, zogen aber weiter auf den Platz vom Vortag. Dort waren zwar Lachse zu sehen, aber die Lachse waren extrem beißfaul. Den anderen Booten um uns herum ging es nicht anders. Meine Crew hatte schnell von dem Geschaukel und der Kälte genug und so fuhren wir sehr zeitig in den Hafen zurück.















Mike Luner - Beluga Fishing


Die Bucht ist voll mit Futterfisch. Obwohl auch einzelne Lachse zu sehen sind, ist es schwierig, sie bei diesem Überangenot an den Haken zu locken. Jenseits der 40 m Linie sieht es da schon besser aus. Mein neues Furuno - FCV 587 ist phantastisch. Auch bei 20 Knoten habe ich eine perfekte Anzeige. Besonders gefällt mir die schnelle Bedienung mit den Drehknöpfen. Auf einem schaukelndem Boot muss man nicht lange ins Menü, um die Einstellungen zu verändern.
www.furuno.de


















Tight lines

Mike


02.04.2013 - Rügen - Sonne und Lachse satt


Mike Luner - Beluga Fishing
Klaus mit Sohn Lukas im Doppeldrill. Als wir die Lachse gefunden hatten, ging es Schlag auf Schlag. Mehrere Doppelbisse und tolle Drills bei glatter See entschädigten für die harten Tage zuvor.















Mike Luner - Beluga Fishing


Den dicken Brocken mussten wir im Hafen wiegen. Knapp 14 kg bei 1,10 m Länge brachte der Prachtlachs auf die Waage. Lukas kurbelte heute mehrere Fische von über 10 kg ins Boot und das mit jeder Menge Power. Respekt!!!


















Mike Luner - Beluga Fishing


















Zweimal 11 kg - um 15.00 Uhr hatten wir unser 3 Mann Bootslimit (9 Lachse) voll und liefen Richtung Heimathafen Glowe. Was für ein Angeltag.

Tight lines

Mike


01.04.2013 Rügen - Ostermontag vor Arkona



Mike Luner - Beluga Fishing
Im Moment ist das Verhältnis zwischen Blech und Sprotte ausgeglichen, wobei die dicken Fische bei uns überwiegend auf Naturköder beißen.

Jürgen und Wolfram mit schönen Lachsen, die beide an der Oberfläche bissen.











Mike Luner - Beluga Fishing


Tief am Rigger kam dieser wunderschöne 13 kg Lachs, der einer Sprotte am Rhino-Baithead nicht wiederstehen konnte (Farbe Mika).














Tight lines

Mike






31.03.2013 Rügen - Endlich etwas weniger Wind



Mike Luner - Beluga Fishing
Am Ostersonntag gab es endlich angenehmeres Wetter. Die Sonne strahlte vom Himmel und die Lachse bissen tief am Downrigger.

Jürgen legte gleich mit einem Kracher von 14 kg los. Schon letztes Jahr bewies er ein Händchen für große Fische.











Mike Luner - Beluga Fishing


Kaum war die Rute wieder im Wasser biß schon der nächste 10 kg + Lachs auf die angebotete Sprotte. Wolfram hatte große Mühe, den aggressiv kämpfenden Lachs zu bändigen, blieb am Ende aber doch Sieger. Ein 8,5 kg Lachs rundete den schönen Angeltag ab.














Tight lines

Mike






30.03.2013 - Rügen - Wetter schlecht - Fischen gut


Mike Luner - Beluga Fishing
Der Morgen begann mit Schneeschieben auf dem Boot und einer immer noch starken Welle aus Nordost.

Nach einer ruppigen Ausfahrt wurde die Welle langsam kleiner und Martina und Markus freuten sich über einen zweifachen Doppelbiss, bei denen Sie alle 4 Lachse landen konnten. Martina fing den größten Lachs des Tages mit 8,5 kg. Ihr habt Euch bei dem Schietwetter echt gut geschlagen!










Tight lines

Mike


29.03.2013 - Rügen - Schnee, Wind und dicke Lachse


Mike Luner - Beluga Fishing
Heute gab es die Feuerprobe für Michael und Betina. Das erste mal Rügen und strammer Wind aus Ost.

Die Lachse verweigerten bis zum Mittag die Nahrungsaufnahme, bis endlich eine Rolle aufkreischte. Ein dicker Lachs hatte sich die Sprotte geschnappt und Michael meisterte den Drill mit Bravour. 13 kg brachte der Bursche auf die Waage.













Mike Luner - Beluga Fishing


Kurz vor Feierabend war Betina an der Reihe. Auch diesmal hatte ein 10 kg + Lachs zugepackt.



















Mike Luner - Beluga Fishing


















Bei diesem Wetter ist wirklich jeder Fisch hart erkämpft. Mein Glückwunsch an die Fängerin und den Fänger.

Tight lines

Mike


27.03.2013 - Rügen - Kleines Windloch


Mike Luner - Beluga Fishing
Der März verwöhnt uns zwar mit Sonne, dafür bläst der Wind stramm aus Osten. Heute nutzten Guido Jubelt und ich ein kurzes Nachlassen des Windes zum Fischen und wurden prompt dafür belohnt.

Guido mit einem strammen 10 +, der im Drill mit seinen wehementen Fluchten für einige vertüdelte Schnüre sorgte. Es ist schon erstaunlich, welche Power die Lachse bei den kalten Wassertemperaturen haben.













Mike Luner - Beluga Fishing


Da strahlt der Guide! Resultat eines Doppelbiß.



















Mike Luner - Beluga Fishing


















Die neuen Rhino-Baitholder waren heute maßgeblich an unserem Erfolg beteiligt. Insgesamt 3 tolle Lachse von 9, 11 und 12 kg lassen den eisigen Wind schnell vergessen.

Tight lines

Mike


24.03.2013 Rügen - Eiszeit und starker Ostwind



Mike Luner - Beluga Fishing
Für Sonntag sah die Windvorhersage etwas besser aus, deshalb wagten wir einen Versuch. Nach tagelangem starken Ostwind waren viele Wellen über 2 m hoch. Schon die Anfahrt zur 40 m Linie dauerte eine gefühlte Ewigkeit. Jede Welle gefror sofort an Bord. Kein Wunder, dass nur 2 Boote draußen waren.


Bei solchem Wetter zählt jeder Fisch. Neben diesem Fresslachs, verloren wir noch einen weiteren in ähnlicher Größe.











Mike Luner - Beluga Fishing


Vieleicht hätten wir es uns mit einem guten Buch vor dem Kamin gemütlich machen sollen. Aktueller Buchtipp ist das neue und derzeit einizige deutschsprachige Trollingbuch von Frerk Petersen.www.taff-inaff.de.

Mist! Nachdem ich dass gelesen habe, möchte ich sofort wieder die Leinen losschmeißen. Tolles Buch Frerk!!!














Tight lines

Mike






17.03.2013 - Lachsschleppen vor Rügen auf Blinker DVD



Mike Luner - Beluga Fishing
Leider konnten wir die letzten 2 Wochenenden auf Grund des Windes nicht fischen. In der Woche wurden aber etliche schöne Lachse gefangen, wie ich gehört habe.



Um sich die Wartezeit auf besseres Wetter und höhere Temperaturen zu verkürzen, empfehle ich Ihne einen Blick auf die neue Blinker DVD zu werfen, die der Aprilausgabe beiliegt. Fynn und Toby haben ganze Arbeit geleistet und einen tollen Film zusammengeschnitten www.angeln.de. Super gemacht! Wenn ich den Film anschaue, könnte ich sofort die Leinen losschmeißen und rausfahren.






Tight lines

Mike






01.03.2013 - Boot geslipt und nachmittags eine kleine Runde gedreht



Mike Luner - Beluga Fishing
Dieses Wochenende sind Pekka und Jani aus Finnland zu Besuch.



In 3 Stunden Angelzeit fingen wir einen Fisch von knapp einem Meter, über den wir uns sehr gefreut haben. Bei Anfang 6 Windstärken war es heute kein Zuckerschlecken. Obwohl die Oberflächentemperatur nur 1 Grand betrug, biss der Lachs am Planerboard.






Tight lines

Mike






01.02.2013 - Bald geht die Lachssaison 2013 los



Mike Luner - Beluga Fishing
Am Boot werden noch die letzten Arbeiten erledigt und dann starten wir mit Ihnen in die neue Lachssaison. Es wurden schon einige gute Fische gefangen und aufgrund des milden Winters erwarten wir eine gute Saison.



Gehen Sie auf Nummer sicher und buchen Sie schon heute für 2014, damit wir Ihren Wunschtermin berücksichtigen können.






Tight lines

Mike







Seite: 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - Aktuell

Mike Luner - Klein Hansdorfer Str. 41 - 22941 Jersbek
Mobil: +49/151 123 525 66
E-Mail: info ( at ) beluga-fishing.de